Mut und Visionen zur Businesstransformation - Markus Hotz

Haben Sie Mut für neue Business-Visionen

Und da kommt sie schon – die nächste Welle … Und Sie prusten, Sie versuchen den Kopf über Wasser zu halten. Sie spüren, die Unsicherheit und Ihre Zweifel, ob Sie es schaffen werden. Jedem, der noch nie gesurft ist, wird das beim ersten Mal so gehen. Und bei so gewaltigen Transformationswellen, wie wir sie alle mit der Pandemie erleben, sind die Zweifel und Unsicherheiten natürlich gross.

In manchen Branchen ist der Umsatz um 90 % runter. Das ist einfach krass. Hier wurde den Menschen auf allen Ebenen in den Unternehmen und Betrieben wirklich der Boden unter den Füßen weggezogen. Und es ist noch überhaupt nicht ausgemacht, wie das ausgeht. 

Aber ich bin davon überzeugt: Nur wer nicht abwartet, nur der, der mutig das Heft in die Hand nimmt, wird wieder Boden unter die Füsse bekommen. Und um das zu bewerkstelligen brauchen Sie neue Visionen für Ihr Business.

Mission leads – und nicht der Boss

Die Komplexität der Ereignisse und der sich verändernden Rahmenbedingungen ist uns in letzten Monaten sehr bewusst geworden. Die Herausforderungen, die wir für unsere Wirtschaftswelt sahen, wie die Digitalisierung und die Globalisierungen, wurden durch die Pandemie verschärft. 

Und auch wenn schnell nach „starken Entscheidern“ gerufen wird: Sie werden diese Komplexität in Ihrem Unternehmen nicht in den Griff bekommen, wenn Sie an „Command and Control“ festhalten. Hierarchien und Positionen bekommen durch die Komplexität einen anderen Geschmack: Sie schmecken alt und lahm und abgestanden. 

Geschäftsleitungen genügen nicht mehr, um die richtigen Entscheidungen zu treffen: Ohne Netzwerk, ohne Kooperation, ist das Business der Zukunft nicht zu haben. Das ist meine Vision auch für Ihr Business:

Für die notwendigen Anpassungen sich verändernden Rahmenbedingungen im Aussen brauchen Sie im Inneren Ihres Unternehmens ein anderes Denken, als das, was sich an Regeln, an Plänen, am Gehorchen, an der Hierarchie orientiert.

Mission leads, nicht der Boss. Und damit Ihre Business-Mission in Zukunft erfolgreich sein kann, brauchen Sie eine Vision, wofür Sie gemeinsam mit allen in Ihrem Unternehmen eintreten.

Leidenschaftlich für Ihre Business-Vision eintreten

Ich bin sehr gerne in der Startup-Szene unterwegs, weil dort viele neue Ideen entstehen, weil das Denken dort noch freier ist, als in schon länger am Markt etablierten Unternehmen. Bei Startups finde ich oft eine Vision, die mit Leidenschaft vorangetrieben wird. 

Dieses Startup-Feeling kann für Sie ein Vorbild sein, wie Sie die aufgrund der komplexen Umwälzungen notwendige Transformation Ihres Business angehen können.

Meinen Klienten (und Buchlesern) erkläre ich die Transformation oft mit dem folgenden Bild: Ein Transformationsprozess ist wie Bergsteigen. Bevor es an die Wand geht, müssen wir klären: Sind wir alle willig und bereit dazu, bis zum Ende, also auf den Gipfel zu klettern und wieder zurück? Falls nicht, lassen wir es. Falls ja, dann machen wir es gemeinsam, helfen und sichern einander. Denn wenn wir fünf Meter über dem Boden hängen, gibt es nur noch eine Richtung: nach oben. Wenn wir in der Mitte loslassen und abbrechen, stürzen wir ab. Das gilt für den Bergsteiger wie für das Unternehmen.

Was Sie also klären müssen, ist, ob Sie mit Ihrem Team dieses gemeinsame Ziel haben: Die Vision und die Leidenschaft, das zu tun, was nötig ist.

Packen Sie jetzt an –  gemeinsam! 

Als Einzelkämpfer in Ihrem Unternehmen werden Sie nicht weiterkommen. Deswegen mein Appell an Sie: Treffen Sie mutige unternehmerische Entscheidungen, aber beziehen Sie Ihr Team mit ein.

Die Komplexität ist nur im Team in den Griff zu bekommen. Jeder in Ihrem Unternehmen muss verstehen, was der andere tut, damit alle zusammen den Überblick behalten. 

Wer braucht wann was von einem anderen, um optimal zu performen? Was müssen andere leisten, damit Sie performen können – und umgekehrt.

In einer Welt, die nicht mehr planbar ist, ist Fortschritt nur durch netzwerken zu haben. Die „please the boss“-Kultur ist ein Hemmschuh für Sie.

Nehmen Sie also selbst das Heft in die Hand, entwickeln Sie mit Ihrem Team, mit Menschen, denen Sie vertrauen, Ihre Vision für Ihr Business. Und  packen sie es jetzt an. Now or never. Lassen Sie sich nicht wegschwemmen.

Ihr Markus Hotz

Menü

Egal, ob aus dem Engadin, von Hawaii oder von einem anderen schönen Plätzchen dieser Welt: Markus Hotz schickt Ihnen Geschichten aus seinem Leben als Transformator, schenkt Ihnen Denkanstösse und versetzt Ihnen den manchmal nötigen Push in einer Zeit der Veränderung – ohne Jammern, dafür mit ansteckendem Tatendrang. Und weil sein Sport bei ihm eine hohe Priorität hat, auch sicherlich nicht zu oft.

Tragen Sie sich hier für seinen Newsletter ein: