Effektivitätssteigerung – Markus Hotz

Effektivitätssteigerung durch Strömungswissen

Je komplexer die (Wirtschafts-)Welt wird, desto weniger funktionieren einfache Wenn-Dann-Mechanismen. Deshalb brauchen Sie auch für Effektivitätssteigerung heute ein anderes Denken als früher. Es geht nicht mehr darum, eine Ursache und eine Wirkung zu erkennen. Das, was Sie brauchen, ist systemisches Denken.

Effektivitätssteigerung in Systemen

Jedes Team, jede Firma, jeder Markt, jede Gesellschaft bildet ein System. Diese Systeme stehen nicht für sich allein in der Welt, sie alle sind miteinander vernetzt. Und diese Vernetzung ist durch Entwicklungen wie Digitalisierung und Globalisierung über die letzten Jahre noch viel intensiver geworden. 

Die Vernetzung bedeutet auch, dass diese Systeme sich gegenseitig beeinflussen. Es genügt also nicht, dass Sie wissen, was Ihr eigenes System bewegt. Sie brauchen auch ein Gespür für die anderen Systeme, die auf Sie Einfluss nehmen. Dann erst können Sie erfassen, welcher der Weg zum Ziel ist, der Sie am wenigsten Kraft kostet. Wo eine Effektivitätssteigerung möglich ist. 

Das ist wie beim Wellenreiten …

Effektivitätssteigerung auf dem Meer

Surfanfänger müssen oft den Großteil ihrer Kraft dafür aufwenden, um überhaupt bis zu der Welle hinauszuschwimmen, auf der sie reiten wollen. Sie kämpfen, sie mühen sich, gegen die Brandung anzukommen. Und sind ratlos: Sie haben doch den direkten Weg genommen. Warum tun sie sich trotzdem so schwer? 

Beobachten sie dann aufmerksam, wie ein Profi hinauspaddelt, sehen sie: Der paddelt in ein paar wenigen kräftigen Zügen zu der gleichen Welle hinaus. Der Unterschied zwischen Könner und Anfänger ist, dass der eine die Strömung spüren kann. Er kennt den Einfluss der verschiedenen Kräfte im Wasser und erfasst, wo er welche Strömung zu seinen Gunsten nutzen kann. Der Könner geht sehr effektiv mit seinen Ressourcen um.

Diese Strömung folgt keinem Plan, sie ist in der Regel auch nicht zu sehen. Der erfahrene Surfer lässt sich einfach auf das Wasser ein und spürt intuitiv, wann er wie lospaddeln sollte.

Das ist es, was ich Ihnen als Führungskraft und auch jedem Ihrer Mitarbeiter empfehle …

Effektivitätssteigerung mit Sinn

Im systemischen Denken versuchen Sie nicht mehr, einzelne Abläufe herauszupicken und zu optimieren. Sie versuchen nicht mehr, ein einzelnes Produkt in einem einzelnen Markt zu analysieren. Sie versuchen nicht mehr, die Transformation Ihres Unternehmens ohne Ihre Mitarbeiter zu denken. Sie nehmen das große Ganze in den Blick und erfassen die gegenseitigen Abhängigkeiten. 

Das führt Sie schnell sowohl zu einem humanzentrierten Organisations- und Transformationsdesign, als auch zu einer ganzheitlichen Unternehmensvision und -strategie. Eben das, was Sie brauchen, um heute noch sinnvoller Effektivitätssteigerung zu erreichen.

Ihr Markus Hotz

PS: Die Welle des Neuen rollt heran und wir müssen reagieren – im Beruf genauso wie im Privatleben. Aber wie können Sie reagieren? Wie gelingt es Ihnen, für das Neue – und Corona wird nicht das letzte „Neue“ bleiben – gewappnet zu sein? 

Ich bin überzeugt: Wir brauchen eine Transformation in den Köpfen der Menschen, um in allen unseren Systemen, im Privaten, Gesellschaftlichen oder im Business für die Veränderungen fit zu werden. Und wenn Sie neugierig geworden, wie Sie es schaffen können, die Wellen des Neuen zu surfen … Ich schreibe darüber mehr in meinem Buch.

Menü

Egal, ob aus dem Engadin, von Hawaii oder von einem anderen schönen Plätzchen dieser Welt: Markus Hotz schickt Ihnen Geschichten aus seinem Leben als Transformator, schenkt Ihnen Denkanstösse und versetzt Ihnen den manchmal nötigen Push in einer Zeit der Veränderung – ohne Jammern, dafür mit ansteckendem Tatendrang. Und weil sein Sport bei ihm eine hohe Priorität hat, auch sicherlich nicht zu oft.

Tragen Sie sich hier für seinen Newsletter ein: