Transformation, Markus Hotz, Unternehmen, Change

Das echte Ziel Ihrer Business Transformation finden Sie nicht am Ende einer Geraden

„Meine Dame, meine Herren“, sagt der Direktor gerade. Er ist zuständig für eines der Verkaufsgeschäfte innerhalb eines grossen, erfolgreichen Traditionsunternehmens. Er nickt in die Runde und sagt zufrieden: „Ihr habt schon viel bewegt! Wir bekommen viel gutes Feedback – sowohl von den Mitarbeitern als auch von den Kunden.“ 

Alle Anwesenden strahlen: Endlich zeigen sich die Erfolge ihrer Arbeit. Von innen sind die Fortschritte oft gar nicht wirklich wahrzunehmen. 

Ich freue mich mit ihnen – und doch muss ich etwas ergänzen, das für Ihre Business Transformation genauso gilt wie für jede andere.

Transformation für Fortgeschrittene

Seit 2015 begleite ich den Transformationsprozess in diesem zentralen Teilbereich der Firma. Zum Zeitpunkt dieses Gesprächs ist es bereits Abend, denn der Direktor stösst immer erst zum Ende des Workshops des Transformationsteams dazu: Mit ihm und mir sind die weiteren „Key Player“ anwesend. Also Geschäftsführungsmitglieder, Abteilungsleiter und HRler, die offen sind für Veränderung. Sie bearbeiten mit meiner Unterstützung die anstehenden Themen.

„Ja, das ist wunderbar,“ pflichte ich dem Direktor also bei, „doch ihr solltet jetzt auf keinen Fall aufhören. Sonst seid ihr wie der Läufer, der in der vorletzten Runde schon jubelt und vergisst, dass er noch eine Strecke vor sich hat.“ 

Tatsächlich ist dieses Traditionsunternehmen bereits weit gekommen – am Ziel sind sie jedoch noch nicht. 

Three, two, one – GO!

Das ist nicht etwa der Fall, weil sie nicht entschlossen genug an ihr Projekt Transformation herangegangen sind oder Fehler dabei gemacht haben. Nein, die Transformation ist ein Prozess, den kein Unternehmen der Welt von heute auf morgen übers Knie brechen kann. Für die Business Transformation gibt es kein Management Summary, Sie brauchen immer einen langen Atem.

Natürlich dürfen Sie sich gegenseitig auf die Schulter klopfen, wenn es so gut läuft wie bei meinem Kunden – aber lassen Sie nicht nach. Es reicht nicht, nur die erste oder zweite der drei Phasen der Transformation zu durchlaufen. Erst alle drei bringen Ihnen die nachhaltige Veränderung, die Ihr Unternehmen braucht.

Welche drei Phasen das sind, will ich Ihnen in meinem neuen E-Book „Jetzt nicht aufhören! In 3 Phasen zur echten Business Transformation“ vorstellen. Darin schildere ich, wie ich das erwähnte Traditionsunternehmen an den Punkt brachte, an dem es heute ist und wie es nun weitergeht. Viel Vergnügen bei der Lektüre – und gutes Durchhalten bei der Umsetzung!

Menü

Egal, ob aus dem Engadin, von Hawaii oder von einem anderen schönen Plätzchen dieser Welt: Markus Hotz schickt Ihnen Geschichten aus seinem Leben als Transformator, schenkt Ihnen Denkanstösse und versetzt Ihnen den manchmal nötigen Push in einer Zeit der Veränderung – ohne Jammern, dafür mit ansteckendem Tatendrang. Und weil sein Sport bei ihm eine hohe Priorität hat, auch sicherlich nicht zu oft.

Tragen Sie sich hier für seinen Newsletter ein: